Brasilien

Brasilien Aktiv

Wander- und Naturreise

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 2490 EUR
Dauer 16 Tage
Teilnehmer 4–10
Reiseleitung Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode BRAAKT

Auf dieser 16-tägigen Aktiv-Reise lernen Sie Brasilien aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln kennen. Erleben Sie die faszinierende Sicht auf Rio de Janeiro nach einer Wanderung zur berühmten Christus-Statue und erkunden Sie die Iguacu-Wasserfälle. Neben Wanderungen in Urubici und einer Wildwasserkajak-Expedition bei Florianopolis stehen auch aktive Ausflüge im Amazonasgebiet auf dem Programm. Die Reise endet in der bunten Stadt Salvador, wo Sie Grundschritte der Capoeira lernen und ein Sozialprojekt für Kinder besuchen.

Höhepunkte

  • Zodiac-Bootsfahrt bis an und teilweise unter die Wasserfälle von Foz do Iguacu
  • Wildwasserkajakexpedition im Atlantischen Regenwald
  • Die schönsten und verborgensten Strände Brasiliens – der Lagoinha do Leste
  • Piranha-Angeln und Erkundung von Flora und Fauna im Amazonas-Regenwald
  • Kajakexpediton im Amazonas-Regenwald

Das Besondere dieser Reise

  • Wanderung in der noch kaum bekannten Canyonlandschaft von Urubici
  • Besuch einer Capoeira-Schule in Salvador

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 27.09.2019 12.10.2019 2490 EUR EZZ: 650 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung
10 Tage Intensivtour ab 1550 Euro
Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihren DIAMIR-Reisespezialist Tilo Greiner und teilen Sie ihm Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Internationale und nationale Flüge ab 1550 EUR

Reiseverlauf

  • Blick von Dois Irmaos auf Rio de Janeiro

    1. Tag: Ankunft in Rio de Janeiro

    Freitag, den 27.09.2019

    Ankunft in Rio de Janeiro und Transfer zu Ihrem Hotel an der Copacabana. Willkommen in der „wunderbaren Stadt“! Übernachtung im Hotel.

    Hotel Atlantis Copacabana
  • Seilbahnfahrt auf den Zuckerhut in Rio de Janeiro

    2. Tag: Wanderung zum Zuckerhut 1×F

    Samstag, den 28.09.2019

    Zu Fuß erklimmen Sie heute den Gipfel des Morro da Urca – den kleineren Bruder-Berg des Zuckerhuts. Hier steigen Sie in die bekannte Seilbahn, die Sie auf den Zuckerhut hinauf bringt. Genießen Sie die traumhafte Aussicht über Rio. Abenteurer haben optional die Möglichkeit, sich vom Morro da Urca abzuseilen (vor Ort buchbar). Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 1h).

  • Christusstatue Cristo Redentor, Rio de Janeiro

    3. Tag: Rio im Panorama 1×F

    Sonntag, den 29.09.2019

    Rio's zweites großes Highlight erwartet Sie: der Corcovado mit dem berühmten Cristo Redentor (Christus-Statue). Auf der Fahrt legen Sie zwei kurze Stopps im Stadtviertel Santa Teresa und dem Aussichtspunkt Dona Marta ein. Von diesem Aussichtspunkt hat man eine besonders schöne Sicht auf Rio mit dem Zuckerhut im Hintergrund. Von Paineiras aus fahren Sie hinauf zum Corcovado und genießen den nächsten spektakulären Ausblick auf Rio. Im Tijuca Nationalpark wandern Sie anschließend zum 1022 m hohen Pico da Tijuca. Von hier aus bietet sich wieder ein ganz besonderer Panorama-Blick über die Stadt. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h).

  • Iguazu-Wasserfälle

    4. Tag: Weiterreise nach Foz do Iguacu 1×F

    Montag, den 30.09.2019

    Transfer zum Flughafen und Flug nach Foz do Iguacu. Vom Flughafen aus geht es direkt zur brasilianischen Seite der Wasserfälle, wo Sie eine Wanderung entlang der Fälle unternehmen. Die brasilianische Seite bietet den schönsten Panorama-Blick auf die Iguazu-Fälle. Übernachtung im Hotel.

    Hotel Wyndham Golden Foz Suites
  • Iguazu-Wasserfälle

    5. Tag: Iguazu-Wasserfälle und Zodiac-Bootsfahrt 1×F

    Dienstag, den 01.10.2019

    Auf der argentinischen Seite ist es möglich, auf verschiedenen Rundgängen ganz nahe an die Iguazu-Wasserfälle heranzukommen. Neben einem oberen Wanderweg und einem unteren Rundweg gibt es auch einen Pfad zur Insel San Martin und zur atemberaubenden Teufelsschlucht. Das Highlight des heutigen Tages ist die ca. 12-minütige Zodiac-Bootsfahrt, auf der Sie zusammen mit anderen internationalen Teilnehmern bis an und teilweise sogar unter die Wasserfälle fahren. Anschließend Transfer zum Busbahnhof und Fahrt mit dem bequemen Nachtbus (Leito) nach Balneario Camboriu. Die Leito-Sitze können fast komplett in die Horizontale gebracht werden. Übernachtung im Bus. (Fahrzeit ca. 12h).

  • Wildwasser-Kajakexpedition

    6. Tag: Wildwasser-Kajakexpedition 1×(F/M (LB)/A)

    Mittwoch, den 02.10.2019

    In Balneario Camboriu werden Sie bereits erwartet und fahren weiter nach Santo Amaro da Imperatriz. Das Kajak-Abenteuer beginnt nach einer Einweisung in die Technik und Kommandos. Je weiter Sie die Zivilisation hinter sich lassen, desto wilder wird auch das Wasser, vorbei an den Bergen der Serra do Tabuleiro und durch eine unberührte Schlucht im Atlantischen Regenwald. Zwischen kurzen Ruhigstrecken erwarten Sie Schwallstrecken der Klassen II bis III. Die Zeit im ruhigeren Wasser kann für ein erfrischendes Bad genutzt werden. Der Höhepunkt der Expedition ist schließlich eine Verengung des Flusses mit zwei unpassierbaren Wasserfällen der Klasse IV. Wer möchte, kann von einem Felsvorsprung, zu dem die Boote getragen werden, im Boot aus fünf Metern Höhe in eine Bucht springen. Vor der Kulisse des Regenwaldes und der Wasserfälle genießen Sie anschließend eine Pause mit Picknick. Die Expedition endet nach insgesamt vier Stunden spannender Wildwasserfahrt an der Raftingstation. Weiterfahrt in die Canyonlandschaft von Urubici, wo Sie mit einem reichhaltigen Abendessen empfangen werden. Übernachtung in einer Herberge. (Fahrzeit ca. 4,5h).

  • 7. Tag: Canyon-Wanderung 1×(F/M (LB)/A)

    Donnerstag, den 03.10.2019

    Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine traumhafte Wanderung zur Canyonkante. In den Canyons befinden Sie sich in einer anderen Klimazone und es kann deutlich kälter sein als in den Küstenregionen. Die Araukarien, eine Nadelbaumart, die die letzte Eiszeit überlebt hat, sind typisch für die Region. Oben auf dem Kamm des Canyons haben Sie eine wunderschöne Sicht ins Tal. Wanderung über den selben Weg zurück. Das Mittagessen findet während der Wanderung als Picknick statt. Anschließend geht es vorbei an Flüssen und Farnen wieder zurück zur Unterkunft. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6h, 700 m↑↓, 12 km).

  • 8. Tag: Weiterreise nach Florianopolis 1×F

    Freitag, den 04.10.2019

    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Florianopolis. Für die kommenden zwei Übernachtungen sind wir in einer charmanten Pousada im Süden der Insel untergebracht. Hier genießen Sie die besondere Lage direkt am fast menschenleeren Strand von Armacao. Übernachtung in einer Pousada. (Fahrzeit ca. 3h).

  • 9. Tag: Wanderung zur Lagoinha do Leste 1×(F/M (LB)/A)

    Samstag, den 05.10.2019

    Nach dem Frühstück starten Sie zu einer spannenden Wanderung zur Lagoinha do Leste. Der Weg führt durch den Atlantischen Regenwald und entlang der felsigen Steilküste zu einem wunderschönen Strand, der nur zu Fuß über die Wanderwege erreichbar ist. Dort angekommen, können Sie mit Blick aufs Meer das leckere Picknick genießen. Abends lernen Sie eine brasilianische Spezialität kennen: das Churrasco. Dieses typische Grillfest gehört zu den Aktivitäten, die man in Brasilien unbedingt einmal erlebt haben sollte. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6h, 8 km).

  • 10. Tag: Weiterreise nach Manaus oder individuelle Verlängerung 1×F

    Sonntag, den 06.10.2019

    Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen von Florianopolis und fliegen nach Manaus an. Transfer zum zentral gelegenen Hotel. Übernachtung im Hotel.

    Hinweis: Optional können Sie heute die Gruppe verlassen und die Reise individuell verlängern.

    Hotel Saint Paul
  • Blick vom Fluss auf Turtle Lodge

    11. Tag: Regenwaldwanderung 1×(F/M/A)

    Montag, den 07.10.2019

    Früh am Morgen startet Ihre Reise in Richtung Dschungel-Lodge per Auto und Schnellboot (ca. 4h). Bereits während der Fahrt haben Sie die Möglichkeit, die faszinierende Flora und Fauna des Regenwaldes zu bestaunen. Am „Meeting of the Waters“ fließen der Rio Negro (Schwarzwasser) und der Rio Solimões (Weißwasser) zusammen und bilden den unteren Amazonas – ein beeindruckendes Naturschauspiel! Nach einem Aufenthalt in Careiro de Varzea fahren Sie mit den Kleinbus über den Manaus-Porto Velho Highway. Anschließend wechseln Sie wieder ins Boot und fahren mit motor-betriebenem Kanu durch das Mamori-Fluss- und Seengebiet, wo Sie nicht nur kleine Dörfer und ruhige Buchten passieren werden, sondern vielleicht auch schon einheimischen Tieren wie Affen, Faultieren und Kaimanen begegnen. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie dann eine erste Wanderung durch den Regenwald. Nach Einbruch der Dunkelheit steigen SIe in die Boote, um mit Hilfe von Taschenlampen Kaimane zu finden. Die leuchtenden Augen und die Geräusche der nachtaktiven Tiere ergeben dabei eine ganz besondere Atmosphäre. Übernachtung in einer Lodge.

    Turtle Lodge
  • Piranha

    12. Tag: Kajakexpedition und Piranha-Angeln 1×(F/M (LB)/A)

    Dienstag, den 08.10.2019

    Heute starten Sie den Tag mit einer Kajakexpedition durch die vielen Flüsse und Igapos (überschwemmte Waldflächen) der Umgebung. Die Expedition wird dem jeweiligen Wasserstand angepasst. Dabei können Sie die schöne Vegetation des Regenwaldes vom Wasser aus betrachten und entdecken das ein oder andere, der dort heimischen Tiere. Das Mittagessen findet während des Ausflugs als Picknick statt. Am Nachmittag können Sie sich am Piranha-Angeln versuchen. Die geangelten Fische tragen zu Ihrem Abendessen bei, das über dem Lagerfeuer in freier Natur zubereitet wird. Übernachtung wie am Vortag.

  • Frühnebel auf einem Seitearm des Rio Negro

    13. Tag: Sonnenaufgangstour mit dem Kajak 1×F

    Mittwoch, den 09.10.2019

    Bereits früh morgens begeben Sie sich heute auf eine Kajaktour, um im Sonnenaufgang das Erwachen des Regenwaldes mitzuerleben. Nach dem Mittagessen in der Lodge beginnt die Rückfahrt nach Manaus, wo Sie voraussichtlich am späten Nachmittag ankommen. Für den Rückweg nach Manaus kann optional und gegen Aufpreis ein Hoch- und Abseilen an einem Urwald-Baumriesen hinzugebucht werden. Mit einer speziellen, geprüften Seiltechnik seilen Sie sich an einem der Baumriesen hinauf. Im Wipfel angekommen, können Sie einen einzigartigen Blick auf das Zusammentreffen der Flüsse Rio Negro und Rio Solimoes genießen. Übernachtung im Hotel.

    Hotel Saint Paul
  • Blick auf Salvador

    14. Tag: Weiterreise nach Salvador 1×F

    Donnerstag, den 10.10.2019

    Transfer zum Flughafen und Flug an die Atlantikküste. In Salvador werden Sie in Empfang genommen und fahren zu Ihrer Unterkunft, eine charmanten Jugendstilvilla. Je nach Flugzeit steht Ihnen der Nachmittag für eigene Erkundungen zur Verfügung. Übernachtung in einer Pension.

    Pousada Barocco na Bahia
  • Capoeira Gruppe Imbassai

    15. Tag: Stadtbesichtigung und Besuch einer Capoeira-Schule 1×F

    Freitag, den 11.10.2019

    Aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln lernen Sie heute Salvador kennen: Sie erkunden den Stadtteil Ribeira, die Kirche Nosso Senhor do Bonfim und auch den Hafen, wo Sie einige gut erhaltene Herrenhäuser bewundern können. Ziel ist das Kinder-Sozialprojekt ABEAC. In dieser Einrichtung erhalten Kinder, die meist aus dem Hütten- und Pfahlbauviertel in der Nähe stammen, Hausaufgabenbetreuung und Sportunterricht. Sie können mit den Angestellten und den Kindern reden und einen guten Einblick in ihr Leben und das Projekt bekommen. Auf dem Weg zurück in die Stadt geht es ab dem Mercado Modelo zu Fuß weiter. Dort besichtigen Sie den Kunsthandwerksmarkt und fahren anschließend mit dem bekannten Aufzug „Elevador Lacerda“ in die Oberstadt. Im Altstadtviertel Pelourinho entdecken Sie das Kloster Sao Francisco, das zu den schönsten Kirchen Brasiliens gehört. Ein weiteres Highlight ist der Besuch der Capoeira-Schule Filhos do Mestre Bimba, wo Sie die Grundschritte der Capoeira lernen und an einer Capoeira-Runde teilnehmen. Übernachtung wie am Vortag.

  • Imbassai

    16. Tag: Abreise oder optionale Verlängerung 1×F

    Samstag, den 12.10.2019

    Je nach Flugzeit werden Sie zum Flughafen von Salvador gebracht und nehmen Abschied von Salvador und Brasilien. Oder verlängern Sie Ihren Aufenthalt am Traumstrand in Imbassai.

Enthaltene Leistungen ab Rio de Janeiro/an Salvador

  • Wechselnde deutsch- oder englischsprechende Reiseleitung (je nach Verfügbarkeit)
  • Alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen oder öffentlichem Bus (im Amazonas im Gruppenservice der Lodge)
  • Alle Eintrittsgebühren und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 6 Ü: Hotel im DZ
  • 4 Ü: Pension im DZ
  • 2 Ü: Lodge im DZ
  • 2 Ü: Herberge (Gemeinschaftsbad)
  • 1 Ü: Bus (Liegesitz)
  • Mahlzeiten: 15×F, 1×M, 4×M (LB), 5×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Inlandsflüge; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Zodiac-Bootsfahrt bis an und teilweise unter die Wasserfälle von Foz do Iguacu
  • Wildwasserkajakexpedition im Atlantischen Regenwald
  • Die schönsten und verborgensten Strände Brasiliens – der Lagoinha do Leste
  • Piranha-Angeln und Erkundung von Flora und Fauna im Amazonas-Regenwald
  • Kajakexpediton im Amazonas-Regenwald

Das Besondere dieser Reise

  • Wanderung in der noch kaum bekannten Canyonlandschaft von Urubici
  • Besuch einer Capoeira-Schule in Salvador

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Optional können Sie die Kleingruppe bereits in Florianopolis verlassen und die Reise individuell verlängern. Ebenfalls ist es möglich, dass Sie erst in Manaus zur Kleingruppe hinzustoßen und ab dem 10. Tag an dieser Kleingruppenreise teilnehmen. Gern lassen wir Ihnen ein individuelles Angebot zukommen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.