Indien

Jamtara Wilderness Camp & Lodge

Pench-Nationalpark

Ihre Reisespezialistin

Konstanze Sturm

Konstanze Sturm

Ihre Reisespezialistin
Preis p.P. pro Nacht ab 205 EUR
Mind.Auf. eine Nacht
Merkmale
Tourcode INDJAM

Lage

Im ruhigen Nordzugang des Pench-Nationalparks liegt das Jamtara Wilderness Camp mit seinen 10 luxuriösen und geräumigen Hauszelten, die sich auf dem 2 Hektar großen Gelände so verteilen, dass Sie individuelle Ruhe sowie ungeteilte und optimale Naturnähe genießen. Da sich die meisten Unterkünfte im Süden des Nationalparks befinden, genießen Sie hier wahrhaftige Abgelegenheit mit dennoch direkter Nähe zum Nationalpark.

Unterkunft

Öffnen Sie die leichten Zeltwände und fühlen sich vereint mit der umgebenen Pufferzone des Nationalparks. Für ein endloses Freiheitsgefühl steht Ihnen auch die Veranda oder ein „Machaan“ als Schlafplatz zur Verfügung. Diese traditionellen Farmerbetten befinden sich inmitten eines Feldes auf einer auf Stelzen errichteten Plattformen und kommen mit aller Gemütlichkeit und einem Moskitonetz daher.

Die Naturführer stehen Ihnen nicht nur für Geländewagen-Safaris zur Verfügung – sie bringen Ihnen auch gern das lokale Dorfleben, das bisher kaum Kontakte zum Tourismus hatte, näher. Zwischen den Safarifahrten oder in den Abendstunden können Sie sich am Infinity Pool erfrischen oder in der Bibliothek den Abend ausklingen lassen.

Höhepunkte

  • Luxuriöse Hauszelte in der Pufferzone des Pench-Nationalparks
  • Schlafen unterm Sternenhimmel möglich

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.09.2019 31.08.2020 ab 205 EUR im Luxus-Safarizelt mit Bad und Veranda Anfragen

Zusatzkosten

Einzelzelt-Zuschlag auf Anfrage

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtung
  • Frühstück, Mittag, Abendessen

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Luxuriöse Hauszelte in der Pufferzone des Pench-Nationalparks
  • Schlafen unterm Sternenhimmel möglich

Hinweise

Beste Reisezeit: Während der Post-Monsunzeit von Oktober bis Mai. In der heißen Zeit vor dem Monsun zwischen März und Mai haben Sie die besten Tiersichtungschancen. Die Tiere sammeln sich dann oft an den Seen und Wasserlöchern.

Öffnungszeiten Pench-Nationalpark: 16. Oktober – 30. Juni. Der Nationalpark bleibt an Mittwoch Nachmittagen geschlossen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Unterkunft im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.