Alpenüberquerung • Österreich • Italien

Von Tirol durchs Herz der Dolomiten bis zur Adria

Wanderreise Innsbruck – Venedig

Ihre Reisespezialistin

Natalie Lenard

Natalie Lenard

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 2080 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode ALPQIV

Neben der „klassischen“ Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran bietet diese Tour die Gelegenheit, eine komplett andere Route quer durch die Alpen kennenzulernen: von Innsbruck nach Venedig.

Über die Alpen in zwei Wochen!

Erleben Sie während einer vierzehntägigen Reise per pedes die grandiose Berglandschaft südlich des Inntals, die schroffe Felslandschaft der Dolomiten bis zum südlichen Alpenrand. Lassen Sie sich verzaubern von den wunderbaren Landschaften, wo sich majestätische Wälder, blühende Almwiesen und bizarre Felsen abwechseln. Klangvolle Namen wie Tuxer Joch, Brixen, Sella, Marmolada, Cortina d'Ampezzo und Civetta genießen ihren Ruf zu Recht und werden Sie immer wieder aufs Neue mit unvergesslichen Erlebnissen belohnen.

Herrliche Wanderreise im Herzen des Gebirges

Unterwegs sind Sie auf markierten Wanderwegen und einfachen Klettersteigen – das pure Vergnügen für erfahrene Bergwanderer! Genießen Sie den Wandel der Landschaft und die Begegnung mit drei verschiedenen Kulturen, der österreichischen, der ladinischen und der italienischen. Eine besondere Attraktion ist das Ende der Tour: Die alte Lagunenstadt Venedig empfängt Sie mit viel Geschichte und dem wohl verdienten dolce far niente!

Höhepunkte

  • Überquerung der Alpen von Innsbruck nach Venedig
  • Wanderung auf einem bewährten Routenverlauf
  • Überschreitung der Friesenbergscharte (2910 m)
  • Piz Boè (3152 m) – wunderschöner Aussichtsgipfel
  • Finaler Höhepunkt: traumhafte Lagunenstadt Venedig

Das Besondere dieser Reise

  • Tolles Alpentrekking auf einer ungewöhnlichen Route
  • Unterkunft in gemütlichen Berghütten und Gasthäusern

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 05.07.2020 18.07.2020 2080 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 26.07.2020 08.08.2020 2080 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Natalie Lenard und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Wattens – Lizumer Hütte 1×A

    Individuelle Anreise nach Wattens bei Innsbruck. Taxifahrt durch das Wattental zum Lager Walchen (1410 m). Wanderung auf einem wunderschönen alten Pfad zur Lizumer Hütte (2019 m). Übernachtung in der Berghütte. (Gehzeit ca. 2,5h, 650 m↑).

  • 2. Tag: Tuxer Joch 1×(F/A)

    Sie nähern sich heute den Tuxer Alpen, dem ersten größeren Hindernis. Der Weg führt sehr abwechslungsreich zuerst über den Pluderlingssattel (2743 m) zum Junssee und weiter über den Gschützspitzsattel (2657 m) zum Tuxerjochhaus (2313 m). Übernachtung in der Berghütte. (Gehzeit ca. 6,5h, 1200 m↑, 900 m↓).

  • 3. Tag: Alpenhauptkamm 1×(F/A)

    Sie überschreiten mit der Friesenbergscharte (2910 m) den Alpenhauptkamm, wo die höchste Passage der Tour erreicht wird. Malerischer Abstieg vorbei am Friesenberghaus zur Olpererhütte. Auf dem Neumarkter Höhenweg gehen Sie dem Pfitscher Joch entgegen, von dort geht es weiter zum Pfitscher-Joch-Haus. Übernachtung in der Berghütte. (Gehzeit ca. 8,5h, 900 m↑, 1250 m↓).

  • 4. Tag: Pfunders 1×(F/A)

    Ein selten begangener alter Schmugglerpfad führt Sie heute zum Gliederschartl (2644 m). Hier öffnet sich ein schöner Rundblick zu den Gipfeln der Hochfeilergruppe. Vorbei am Grindlberger See gelangen Sie zur Oberen Engberg-Alm und durch die Duner-Klamm ins Bergdorf Pfunders. Übernachtung im Gasthof Brugger. (Gehzeit ca. 8h, 1000 m↑, 2000 m↓).

  • 5. Tag: Lüsener Alm 1×(F/A)

    Sie queren heute das Pustertal und erreichen die nördlichen Dolomiten. Mit dem Linienbus geht es nach Niedervintl. Sie wandern durch den Rodecker Wald zur Ronerhütte und weiter über die Alpweiden der Lüsener Alm zur Kreuzwiesenalm (1925 m). Übernachtung in der Berghütte. (Gehzeit ca. 5h, 1300 m↑, 150 m↓ ).

  • 6. Tag: Dolomiten 1×(F/A)

    Es erwartet Sie die bizarre Felslandschaft der Dolomiten! Wanderung vorbei am Glittner See zum Lüsener Joch, einem alten Übergang von Lüsen ins ladinische Untermoi. Unterwegs begeistert der Blick auf den Peitlerkofel. Über die Peitlerscharte (2357 m) gelangen Sie zur Schlüterhütte (2297 m). Übernachtung in der Berghütte. (Gehzeit ca. 8h, 1270 m↑, 900 m↓).

  • 7. Tag: Grödnertal 1×(F/A)

    Eine der schönsten Etappen führt Sie über neun Joche und Scharten – darunter klangvolle Namen wie Kreuzjoch (2293 m) oder Grödnerjoch (2137 m) – zum ladinischen Grödnertal. Übernachtung im Berghaus Frara, wo Ihr Gepäck zur Verfügung stehen wird. (Gehzeit ca. 7h, 1100 m↑, 1300 m↓).

  • 8. Tag: Pordoipass 1×(F/A)

    Es wird alpin! Auf einem gut mit Drahtseilen gesicherten Weg erreichen Sie die Pisciaduhütte. Weiterweg zur Boèhütte (2871 m) und auf den Gipfel des Piz Boè (3152 m), einen der schönsten Aussichtspunkte der Dolomiten. Danach Seilbahnfahrt hinunter zum Pordoipass und kurzer Weg zum Rifugio Viel dal Pan. Übernachtung in der Berghütte. (Gehzeit ca. 6,5h, 1650 m↑, 700 m↓).

  • 9. Tag: Civetta 1×(F/A)

    Mit Seilbahnen und Bussen überwinden Sie die größte Distanz des Tages und erwandern vor allem die Höhepunkte. Über die Forcella d'Alleghe geht es zum Rifugio Coldai (2135 m) und weiter zur gewaltigsten Dolomitenwand, der Civetta, schließlich zur Tissihütte. Weiter am Fuß der Civetta entlang, bis Sie das heutige Tagesziel, das Rufugio Vazzoler, erreichen. Übernachtung in der Berghütte. (Gehzeit ca. 6h, 800 m↑↓).

  • 10. Tag: Passo Duran (1605 m) 1×(F/A)

    Eine stattliche Etappe! Über den Passo Duran (1605 m) geht es weiter zum Agriturismo Malga Pramper, das mitten im Nationalpark der Belluneser Dolomiten liegt. Übernachtung in der Berghütte. (Gehzeit ca. 9h, 1350 m↑, 1450 m↓).

  • 11. Tag: Belluneser Dolomiten 1×(F/A)

    Heute steigen Sie über die Forcella de Zita Sud (2402 m) zum Rifugio Pian de Fontana (1632 m) ab und weiter bis ins Val Ross. Von der Pont de la Costa Granda geht es mit dem Bus nach Belluno, wo Sie die hübsche Stadt besichtigen und sich eine kleine Erholung gönnen. Übernachtung im Hotel, wo Ihr Gepäck zur Verfügung stehen wird. (Gehzeit ca. 6,5h, 850 m↑, 1600 m↓).

  • 12. Tag: Tarzo 1×(F/A)

    Morgens kurze Taxifahrt. Vom Skigebiet am Nevegal (1039 m) geht es gemütlich zu dessen höchstem Punkt, dem Col Visentin. Weiter wandern Sie über den Kamm bis zum Rifugio Pian delle Femene, dem Anbaugebiet des Prosecco. Übernachtung im gemütlichen Hotel Albergo ai Pini. Ab hier steht Ihnen Ihr Gepäck wieder zur Verfügung. (Gehzeit ca. 5h, 900 m↑, 800 m↓).

  • 13. Tag: Venedig 1×(F/A)

    Endlich erreichen Sie die Handelsstadt Venedig an der Adria. Schlendern Sie entlang der Kanäle und über die mediterranen Piazze! Die Alpen liegen hinter Ihnen, die Strapazen haben sich gelohnt! Übernachtung im Hotel.

  • 14. Tag: Rückreise 1×F

    Vormittag zur freien Verfügung. Individuelle Rückreise mit dem Zug, der gegen Mittag ab Venedig nach Innsbruck, München oder Zürich fährt, oder Flug zur Destination Ihrer Wahl.

Enthaltene Leistungen ab Innsbruck/an Venedig

  • Deutsch sprechende Reiseleitung durch Bergführer in Ausbildung oder diplomierten Wanderleiter
  • Alle Bahn-, Bus-, Taxi-, Schiff- und Seilbahnfahrten laut Programm 2.-13.Tag
  • Gepäcktransport
  • 1 Liter Tourentee pro Person/Tag (2.-12. Tag)
  • 9 Ü: Hütte im MBZ
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Hotel im MBZ
  • 1 Ü: Herberge im MBZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 13×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; evtl. Zusatzübernachtungen vor oder nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Überquerung der Alpen von Innsbruck nach Venedig
  • Wanderung auf einem bewährten Routenverlauf
  • Überschreitung der Friesenbergscharte (2910 m)
  • Piz Boè (3152 m) – wunderschöner Aussichtsgipfel
  • Finaler Höhepunkt: traumhafte Lagunenstadt Venedig

Das Besondere dieser Reise

  • Tolles Alpentrekking auf einer ungewöhnlichen Route
  • Unterkunft in gemütlichen Berghütten und Gasthäusern

Veranstalter

Alpinschule Berg+Tal AG
Platz 6
6039 Root-Luzern
Schweiz

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB von Alpinschule Berg+Tal AG.

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 30 Tage vor Abreise möglich

Für diese Reise gelten gesonderte Zahlungs- und Stornobedingungen:

Anzahlung: 10% des Reisepreises, Restzahlung: 30 Tage vor Abreise.

Stornierung bis einschließlich 20.Tag vor Reiseantritt: 50%, Stornierung ab dem 19. bis zum 10.Tag vor Reiseantritt: 75%, Stornierung ab dem 9.Tag einschließlich des Abreisetages: 100% des Reisepreises. Verwaltungskostenbeitrag 60 CHF.

Anforderungen

Tageswanderungen ca. 5-8h auf markierten Bergwanderwegen und einfachen Klettersteigen (K1), täglich bis zu 1200 Hm (1x bis 1500 Hm). Gute bis sehr gute Kondition, Erfahrung im Bergwandern und Trittsicherheit sind Voraussetzungen für diese Reise.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.