Peru

Peru hautnah und intensiv erleben

Kulturelle und landschaftliche Höhepunkte in Perus Süden kombiniert mit Dschungelerlebnis

Ihr Reisespezialist

GEMPP_Marcus_MR_Cordillera_Huayhuash_2016.JPG

Marcus Gempp

Ihr Reisespezialist
Preis pro Person ab 2500 EUR
Dauer 15 Tage
Teilnehmer 2–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode PEROTO

Peru hat vieles, was das Weltenbummler-Herz höher schlagen lässt: vielfältige Traditionen, kulturelle Schätze, atemberaubende Landschaften und eine hervorragende Küche. Kommen Sie mit auf eine einmalige Zeitreise durch die peruanische Geschichte.

Nazca, Arequipa und Colca Canyon

Ihre Reise startet in Lima, der Stadt zwischen Kolonialzeit und Moderne. Entlang der Panamericana geht es in Richtung Süden, zu Wüstenoasen und den geheimnisvollen Scharrbildern von Nazca. Die „weiße Stadt“ Arequipa lädt mit ihrem malerischen Zentrum zum Verweilen ein, bevor Sie dem Ruf der Anden folgen. Im gewaltigen Colca Canyon bestaunen Sie die „Könige der Anden“, die lautlos über Ihren Köpfen kreisen.

Titicacasee, Inkastätten und Dschungel

Am Titicacasee erwartet Sie ein ganz besonderes Erlebnis: Sie erkunden die schwimmenden Schilfinseln und lernen viel über das traditionelle Leben der Indigenen auf dem Wasser. Abgerundet wird der Besuch mit einer authentischen Übernachtung auf der idyllischen Insel Amantani. Eine indigene Familie wird Sie willkommen heißen. Seien Sie gespannt. Genießen Sie dabei einen herrlichen Ausblick auf die 6000 m hohen, schneebedeckten Berge. In Cusco erwarten Sie weitere kulturelle Höhepunkte. Über den Inka Trail machen Sie sich auf, die beeindruckende Inka-Stätte Machu Picchu zu entdecken. Als krönender Abschluss erforschen Sie per Kanu auf einem Arm des Amazonas den dicht bewachsenen Dschungel und seine Tierwelt.

Höhepunkte

  • Wanderung auf dem Inka Trail nach Machu Picchu
  • Optionaler Flug über die Nazca-Linien
  • Majestätische Kondore im Colca Canyon
  • Hautnahe Begegnungen mit der Kultur, Lebensweise und Tradition der Einheimischen
  • Tierbeobachtung im Naturreservat Tambopata

Das Besondere dieser Reise

  • Insel Amantani: Übernachtung bei einer indigenen Familie

Termine

  • B buchbar
  • A ausgebucht
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 06.11.2021 20.11.2021 2500 EUR EZZ: 235 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Buchen Anfragen
2022
Mindestteilnehmerzahl erreichtA 08.01.2022 22.01.2022 2500 EUR EZZ: 235 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Warteliste
B 21.05.2022 04.06.2022 2500 EUR EZZ: 235 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Buchen Anfragen
B 16.07.2022 30.07.2022 2500 EUR EZZ: 235 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 05.11.2022 19.11.2022 2500 EUR EZZ: 235 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
2023
B 07.01.2023 21.01.2023 2500 EUR EZZ: 235 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihren DIAMIR-Reisespezialist Marcus Gempp und teilen Sie ihm Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 1100 EUR

Reiseverlauf

  • Blick auf Lima

    1. Tag: Lima

    Herzlich willkommen in der Hauptstadt Perus! Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung begrüßt Sie am Flughafen. Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

    Pucllana Bed and Breakfast Boutique
  • Regierungspalast in Lima

    2. Tag: Lima – Huacachina 1×(F/M)

    Am Morgen erkunden Sie das koloniale Zentrum der Metropole. Sie besichtigen unter anderem den Hauptplatz mit der mächtigen Kathedrale und dem Regierungspalast. Anschließend fahren Sie auf der Panamericana und entlang der Pazifikküste zur romantischen Wüstenoase Huacachina. Diese Lagune ist eingebettet in die höchsten Sanddünen Perus. Auf einem traditionellen Weingut schauen Sie dem Winzer über die Schulter, wie die Nationalspirituose Pisco hergestellt wird. Eine Verkostung darf natürlich auch nicht fehlen. Optional können Sie am späten Nachmittag eine Buggy-Tour durch die Sanddünen unternehmen. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h). (Fahrzeit ca. 4h, ca. 300 km).

    Hosteria Suiza
  • Der Kolibri: Ein riesiges Scharrbild der berühmten Nazca-Linien

    3. Tag: Huacachina – Ica – Scharrbilder von Nazca 1×(F/M)

    Weiter geht es nach Ica, wo Sie im Tuk-Tuk eine kleine Rundfahrt unternehmen. Im Museo Regional bestaunen Sie eine interessante Sammlung von Mumien und präkolumbischen Exponaten. Anschließend sehen Sie in einem traditionellen Schokoladengeschäft, wie Pralinen von Hand gefertigt werden. Natürlich dürfen Sie auch verkosten. Am Nachmittag fahren Sie im Linienbus nach Nazca. Optional können Sie bei einem Rundflug einen Blick auf die rätselhaften Nazca-Linien werfen. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2,5h). (Fahrzeit ca. 2,5h, ca. 150 km).

    Hotel Oro Viejo
  • Abendstimmung über Arequipa mit dem Vulkan Misti im Hintergrund

    4. Tag: Nazca – Arequipa 1×(F/M)

    Auf dem Friedhof Chauchilla können Sie sich ein Bild von den Begräbnisritualen der Nazca-Kultur machen. Anschließend steht der Besuch einer kleinen Goldwerkstatt und eines Keramikmeisters auf dem Programm, wo Sie jede Menge Wissenswertes erfahren. Am späten Abend erreichen Sie die Kolonialstadt Arequipa (2335 m). Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 1,5h). (Fahrzeit ca. 9h, ca. 570 km).

    Casa Andina Standard Arequipa
  • Kloster in Arequipa

    5. Tag: Arequipa – die „weiße Stadt“ 1×(F/M)

    Am Morgen besuchen Sie den Markt San Camillo, die Kathedrale und ein Museum, in dem sich die berühmte Mumie Juanita befindet. Die Besichtigung des Santa-Catalina-Klosters darf natürlich auch nicht fehlen. Am Nachmittag besuchen Sie ein Sozialprojekt, das Kindern in Not ein Zuhause bietet. Ein Salsa-Tanzkurs rundet den Tag ab. Probieren Sie doch Ihr Können in einer kleinen Tanzbar aus. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4,5h).

    Casa Andina Standard Arequipa
  • Bunte Waren im Kontrast zum Colca-Tal

    6. Tag: Arequipa – Colca Canyon 1×(F/M/A)

    Über den Patapampa-Pass, den mit 4800 m höchsten Punkt Ihrer Reise, fahren Sie ins Colca-Tal. Unterwegs werden Sie Lamas, Alpakas und Vicuñas sehen. Die malerischen Dörfer des Colca-Tals haben sich ihr traditionelles Leben bis heute erhalten. Im Ort Coporaque sind Sie bei einer indigenen Bauernfamilie zu Gast, wo Sie gemeinsam essen und auch übernachten. Sie haben Gelegenheit, das Bier der Inka zu probieren: Chicha, ein fermentiertes Maisgetränk. Übernachtung in einer Privatunterkunft. (Gehzeit ca. 1h). (Fahrzeit ca. 3h, ca. 170 km).

  • Kondor am Cruz del Condor, Colca-Tal

    7. Tag: Cruz del Condor – Titicacasee 1×(F/M)

    Bereits früh am Morgen brechen Sie zum berühmten Cruz del Condor auf. Mit etwas Glück können Sie hier die riesigen Andenkondore aus nächster Nähe beobachten. Nicht selten fliegen die „Könige der Anden“ direkt über Ihre Köpfe hinweg. Im Anschluss fahren Sie nach Puno am legendären Titicacasee. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 1,5h). (Fahrzeit ca. 6h, 300 km).

    Intiqa Hotel
  • Schwimmende Inseln der Uros auf dem Titicacasee

    8. Tag: Inseln der Uros und Insel Amantani 1×(F/A)

    Über den tiefblauen Titicacasee gelangen Sie zu den schwimmenden Schilfinseln, wo Sie mehr über die Entstehung und das Leben auf den Inseln erfahren. Auf der idyllischen Insel Amantani sind Sie anschließend zu Gast bei einer Dorfgemeinschaft, wo Sie sich zu zweit in eine indigene Familie aufteilen. Gesprochen wird mit Händen und Füßen, denn die Familie spricht nur Quechua und Spanisch. Am Nachmittag wandern Sie gemeinsam auf einen der beiden Berge der Insel, Pachamama oder Pachatata, wo Sie einen herrlichen Blick auf den Sonnenuntergang über dem Titicacasee genießen. Im Anschluss heißt es dann tief Eintauchen in die einmalige Kultur beim gemeinsamen Abendessen und Musizieren. Übernachtung in einfacher Privatunterkunft. (Gehzeit ca. 3h).

  • Isla Taquile, Insel der Strickenden Männer

    9. Tag: Insel Taquile 1×(F/M)

    Am Morgen verabschieden Sie sich von Ihren herzlichen Gastgebern und fahren mit dem Boot auf die Insel Taquile, die bekannt ist für ihre strickenden Männer. Die Männer fertigen spezielle Mützen an, die den Eingeweihten auf einen Blick erkennen lassen, ob der Träger ledig, auf Brautschau oder schon verheiratet ist. Rückfahrt nach Puno. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2,5h). (Fahrzeit ca. 2h).

    Intiqa Hotel
  • Abendstimmung über Cusco, dem Nabel der Welt

    10. Tag: Fahrt durch das Altiplano nach Cusco 1×(F/M)

    Vorbei an Bergkämmen, ursprünglichen Dörfern und Alpakaherden fahren Sie durch die pittoreske Landschaft des Altiplano nach Cusco. Unterwegs besuchen Sie die Ruinen von Pucara und die Kirche von Andahuaylillas, die auch als „Sixtinische Kapelle der Anden“ bekannt ist. Auch der Prä-Inka-Stätte Raqchi statten Sie einen Besuch ab. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2,5h). (Fahrzeit 6,5h).

    Casa Andina Standard Cusco Koricancha
  • Blick vom Sonnentor auf Machu Picchu und den Huayna Picchu

    11. Tag: Auf dem Inka Trail nach Machu Picchu 1×(F/M (LB))

    Früh am Morgen fahren Sie mit dem Bus zum Bahnhof von Ollantaytambo. Von hier fahren Sie mit dem Zug zum „KM104“ und starten das berühmte Trekking auf dem Inka Trail. Sie wandern vorbei an Ruinenstätten und passieren das Sonnentor. Hier liegt Ihnen die mystische Festungsanlage von Machu Picchu zu Füßen. Bei einer ausführlichen Besichtigung erfahren Sie alles über die Geschichte der beeindruckenden Zitadelle. Im Anschluss geht es mit Bus und Zug zurück nach Cusco. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h). (Fahrzeit ca. 1,5h).

    Casa Andina Standard Cusco Koricancha
  • Ruinen von Sacsayhuaman bei Cusco

    12. Tag: Cusco: Stadtbesichtigung und Ruinen 1×(F/M)

    Am frühen Morgen besuchen Sie den bunten Markt San Pedro. Hier bekommen Sie einen spannenden Einblick in die kulinarische Vielfalt Perus. Anschließend besuchen Sie die ehemalige Inka-Festung von Sacsayhuaman. Die riesigen, passgenau geschliffenen und ohne Mörtel zusammengefügten Steinquader sind beeindruckend. Nach dem Mittagessen erkunden Sie bei einem Rundgang die historische Altstadt und das Künstlerviertel San Blas. Nach dem Abendessen besuchen Sie das Pisco-Museum, wo Sie Ihren eigenen Pisco Sour mixen und verkosten können. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2,5h). (Fahrzeit ca. 1,5h).

    Casa Andina Standard Cusco Koricancha
  • Neugieriger Weißstirnklammeraffe auf der Suche nach Nahrung

    13. Tag: Cusco – Puerto Maldonado – Tambopata-Nationalpark 1×(F/A)

    Ein Flug bringt Sie vom andinen Hochland ins dampfende Amazonasbecken. Ihr Transfer erwartet Sie bereits und bringt Sie zum Hafen. Von hier geht es bei einer ca. 1-stündigen Bootsfahrt zu Ihrer Lodge mitten im Dschungel. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zur Affeninsel. Nach dem Abendessen brechen Sie erneut zu einer Erkundungstour auf und halten Ausschau nach Kaimanen und Wasserschweinen. Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 2,5h).

    Corto Maltes Amazonia Hotel
  • Schwimmende Riesenotter

    14. Tag: Tambopata-Nationalpark: Lago Sandoval 1×(F/M/A)

    Heute wandern Sie zum Lago Sandoval und begeben sich auf lautlose Pirsch per Boot. Brüllaffen, Totenkopfäffchen, Kapuzineraffen, Tamarine und Faultiere sind hier beheimatet. Mit etwas Glück können Sie Riesenflussotter beim Fischen oder Sonnenbaden beobachten. Nach dem Mittagessen in der Lodge haben Sie freie Zeit zum Entspannen und um die herrliche Umgebung zu genießen. Nach dem Abendessen starten Sie zu einer Nachtwanderung, um die Vielfalt an Insekten, Amphibien, Reptilien und anderen nachtaktiven Tieren zu entdecken. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2,5h).

    Corto Maltes Amazonia Hotel
  • Papageienlecke

    15. Tag: Tambopata-Nationalpark – Abreise 1×F

    Noch vor dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zur Papageien-Salzlecke. Hier können Sie bis zu fünf verschiedene Arten beobachten, die sich hier zu einem farbenfrohen Spektakel zusammenfinden. Rückfahrt nach Puerto Maldonado, wo Sie sich von Ihrer Reiseleitung verabschieden. Individuelle Abreise.

Enthaltene Leistungen ab Lima/an Puerto Maldonado

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Inlandsflug Cusco – Puerto Maldonado in Economy Class
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und Touristenlinienbussen
  • Bootsfahrten auf dem Titicacasee und Rio Madre de Dios
  • Zugfahrt mit der Andenbahn
  • 2 Ü: Privatunterkunft
  • 2 Ü: Lodge im DZ
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 10×M, 1×M (LB), 4×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Eintritte und Nationalparkgebühren (ca. 70 €); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Wanderung auf dem Inka Trail nach Machu Picchu
  • Optionaler Flug über die Nazca-Linien
  • Majestätische Kondore im Colca Canyon
  • Hautnahe Begegnungen mit der Kultur, Lebensweise und Tradition der Einheimischen
  • Tierbeobachtung im Naturreservat Tambopata

Das Besondere dieser Reise

  • Insel Amantani: Übernachtung bei einer indigenen Familie

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 2, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Bei Buchung der Eintrittskarten für Machu Picchu ist die Angabe Ihrer Reisepassdaten zwingend erforderlich, da die Vergabe der Eintritte nur unter Angabe der Personalien erfolgt.

Das Programm im Tambopata-Nationalpark kann wetter- und witterungsabhängig angepasst werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass die beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit frei lebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100 % vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Anforderungen

Diese Kulturreise erfordert keine gesundheitlichen Voraussetzungen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Kontakt mit den Einheimischen und dem Erleben der Kultur. Dennoch ist es ratsam, einen Gesundheitscheck bei Ihrem Hausarzt durchführen zu lassen, da Sie sich teilweise in großen Höhen befinden (z. B. Titicacasee 3800 m). Für die ca. 6-stündige Trekkingetappe auf dem Inka Trail sind Trittsicherheit und Kondition erforderlich.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Vor- und Nachprogramme

Peru

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Die 14-tägige Quarantäne-Pflicht kann vermieden werden, wenn bei Einreise ein Antigen-Test durchgeführt wird. Die Kosten sind durch den Reisenden zu tragen. Bei einem positiven Testergebnis ist eine 14-tägige Quarantäne in der sog. „Villa Panamericana“ verpflichtend.

Vor Einreise müssen Reisende sich elektronisch anmelden und bei Einreise den erhaltenen QR-Code vorzeigen.

Die Landesgrenzen (außer Luftweg) sind derzeit geschlossen.