Geschichten von unterwegs

Reisebericht: Botswana, eine begeisternde Wundertüte

Teilen

Die Fotoreise ins Okavango-Delta im April 2022 war abwechslungsreich wie selten. Wetterkapriolen bescherten uns einige Regenschauer in Savuti, aber auch fotogene Wolkenhimmel und kühle Nächte mit anschließendem Morgennebel in den Auen von Moremi – ein Erlebnis, das keiner so schnell vergessen wird. Gleiches gilt für die Sichtung von sage und schreibe sechs Leoparden, davon zweimal Mutter mit Jungtier. Die großen Savannenbewohner wie Elefanten, Giraffen und Letschwe-Antilopen bekamen wir genauso zu Gesicht wie kleine Kostbarkeiten: Den Baumhörnchen schauten wir beim Herumtollen zu, den Gelbschnabeltokos bei der Balz. Vom Mokoro aus entdeckten wir die winzigen Riedfrösche (das sind die Tonmeister, die nachts für den unvergleichlichen Delta-Sound sorgen), und auf unserer Bootstour spürten wir den farbenfrohen Malachit-Eisvogel auf, der für unsere Fotos vorbildlich Modell saß. Unser sensationelles Camp-Team umsorgte uns zuvorkommend, humorvoll und enthusiastisch, unser exzellenter Guide brachte uns die kleinen und großen Wunder der Natur nahe und verschaffte uns quasi nebenbei ideale Fotopositionen. Mit anderen Worten: Es war ein Riesenerlebnis, und der Abschied vom Team und vom Delta mit seiner fantastischen Natur fiel uns allen entsprechend schwer …
Die Fotoreise wird 2023 wieder im April oder Mai stattfinden; sobald das Reisedatum feststeht, veröffentlichen wir es auf der DIAMIR-Website (BOTFO1). Interessenten können sich bereits jetzt vormerken lassen. Für alle, die akutes Reisefieber verspüren: Mit Michael Lohmann geht es im Herbst 2022 auf Fotoreise ins Okavango-Delta und in die Kalahari, dann mit Unterkunft in Lodges und Tented Camps (BOTFO2).

LG Sandra

Passende Reisen von DIAMIR

  • Botswana

    Safaritraum für Naturfotografen

    Tierfotografie der Meisterklasse – intensive Fotoreise mit Sandra Petrowitz

    ab 8390 EUR inkl. Flug
    • Dauer 15 Tage
    • 5–6 Teiln. Teilnehmer
    • leicht
    • Bewertungen
    • BOTFO1